+49 (0) 9741 / 93 88 45 kontakt@tafel-bad-brueckenau.de

Unsere Kunden

Berechtigt sind bedürftige Menschen, deren finanzielle Mittel begrenzt sind. Ein Berechtigungsschein wird von der Tafel Bad Brückenau nach Prüfung der Einkommensverhältnisse ausgestellt.

i

Die Formalitäten

Berechtigt sind bedürftige Menschen, deren finanzielle Mittel begrenzt sind. Ein Berechtigungsschein wird von der Tafel Bad Brückenau nach Prüfung der Einkommensverhältnisse ausgestellt.

Bringen Sie bei Ihrem ersten Besuch (sonst zum jeweils ersten Mittwoch eines Monats) aktuelle Bescheide über den Bezug von Hartz IV, Wohngeld, Belege über die Grundsicherung im Falle von Erwerbsunfähigkeit oder im Alter sowie als Flüchtling und Asylbewerber Unterlagen der Ausländerbehörde oder sonstige aussagekräftige Schreiben mit.

Der Ablauf vor Ort

Nach Prüfung der Unterlagen erhalten Sie einen Ausweis, der Sie berechtigt, bei der Tafel Bad Brückenau Lebensmittel abzuholen. Dafür entstehen nur sehr geringe Kosten. Eine einzelne Person muss 1,50 Euro als symbolischen Betrag entrichten, zwei bis vier Personen zahlen zwei Euro, ab 5 Personen drei Euro. Bei jeder Ausgabe ziehen Sie eine Nummer für die kommende Verteilung, so dass man selbst gut einschätzen kann, wo man das nächste Mal in der Reihenfolge zwischen 15.30 und 16.30 Uhr steht. Falls der übliche Ausgabe-Mittwoch auf einen Feiertag fällt, findet die Lebensmittelverteilung schon einen Tag zuvor, also am Dienstag statt. Bringen Sie bitte zur Ausgabe stabile Tragetaschen, im Sommer eventuell auch Kühltaschen mit.

Mach mit und erlebe die Tafel!

Auch Sie können sich bei unserem sozialen Netzwerk engagieren und die Bad Brückenauer Tafel im Rahmen Ihrer Möglichkeiten unterstützen.